Header-Bild

SPD der Gemeinden St.Martin, Maikammer, Kirrweiler

Kelter Nr.12 Nov 2014

Neues aus St. Martin

Die neuen Ortseingangs- und Begrüssungsschilder von St. Martin hatte bereits Manfred Lameli noch als Ortsbürgermeister in Angriff genommen.
Aber aufgrund verschiedener verwaltungstechnischer Hürden konnten sie während seiner Amtszeit nicht mehr fertig gestellt werden. Inzwischen wurden die neuen Schilder aufgestellt und erfreuen unsere Gäste und Bürger. Als Begrüssungsschilder heißen sie alle Ankommenden in St. Martin willkommen.
Auch wird eine neue Beleuchtung zum Sportplatz erstellt werden, sie wurde ebenfalls noch in der vergangenen Amtsperiode von Manfred Lameli angestoßen.
Nun wird sie in der neuen Periode unter der neuen Ortsführung weitergeführt.
Ebenso, unbeobachtet von den meisten, läuft im Hintergrund die Planung für den Neubau unseres Kindergartens auf Hochtouren. Rechtzeitig im Frühjahr wurden auf Initiative von Kai Rieth und Manfred Lameli entsprechende Vorabkostenschätzungen von zwei verschiedenen Architekten eingeholt, so dass die Planungen direkt nach den Kommunalwahlen weitergeführt werden konnten. So konnten Verzögerungen vermieden werden.
Nun treibt unser erster Beigeordneter Kai Rieth dieses Thema hauptverantwortlich zusammen mit dem Ortsbürgermeister massiv voran.
Die Grundsatzentscheidung für einen Neubau fiel schon im Mai 2013. Eine abschließende Entscheidung im Ortsgemeinderat wird voraussichtlich noch im Jahr 2014 getroffen werden, so dass die Bauplanungen im Winter noch detailliert erstellt und die Bauphase im Frühjahr 2015 schnellstmöglich begonnen werden kann.
Ein neuer, zeitgemäßer und auch pädagogisch wertvoller Kindergarten ist erforderlich, um unseren kleinsten Mitbürgern einen optimalen Start ins Schulleben und für ein glückliches Leben als selbstbewusste Persönlichkeiten zu sichern.
Ebenso erhöhen wir mit einem solchen Kindergarten die Attraktivität unseres Dorfes für junge Familien, die sich für das Wohnen in St. Martin interessieren.
Anmerkung:
Der 1. Beigeordnete Kai Rieth ist zuständig für Kindergarten, Spielplatz, Freizeit- und Parkanlagen, wie z.B. den Park im Stöckelfeld.

 

Grillfest bei der SPD Maikammer

Es ist bereits gute Tradition, dass der SPD-Ortsverein im Sommer ein Grillfest im Garten der Familie Blumenstiel veranstaltet, dieses Jahr fand es Anfang September statt.
Wie immer war das Grillfest gut besucht.
Bei dieser Gelegenheit ehrte unsere Landrätin Theresia Riedmaier unsere langjährigen Mitglieder in der SPD Barbara Faul und Hugo Treber für ihre 25jährige Mitgliedschaft in der SPD.

 

Was bedeuten Freihandelsabkommen fu?r uns? TTIP und die Folgen

Kommt jetzt das Chlorhühnchen? Gibt es bald nur noch Hormonfleisch im Supermarkt?
Sind unsere hart erkämpften Arbeits- und Sozialstandards bald Geschichte? Die laufenden Verhandlungen zum weitreichenden Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA bereiten vielen Menschen in unserem Land Sorgen.
Dass in der Öffentlichkeit der Wunsch und der Anspruch nach besserer Information über den Inhalt und den Ablauf der Verhandlungen herrscht, ist nachvollziehbar.
Meine Familie und ich kaufen in den gleichen Supermärkten ein, wie alle anderen Mitbürger auch.
Also sind wir ebenfalls daran interessiert zu wissen, was in unser Essen kommt und wer dafür verantwortlich ist.
Dass sich die Menschen an der Diskussion beteiligen können, deren Ausgang viele Bereiche ihres Lebens berühren wird, sollte eigentlich selbstverständlich sein.
Diesen Anspruch haben wieder einmal die Sozialdemokraten in der Bundesregierung und der Bundestagsfraktion durchgesetzt .
Sigmar Gabriel hat vor mehreren Monaten einen Beirat ins Leben gerufen, in dem Vertreter der Gewerkschaften, der Sozial- und Umweltverbände und anderer Organisationen in die Debatte zu TTIP eingebunden werden. Dadurch wurde die Transparenz in diesem Bereich deutlich erhöht und die zivilgesellschaftlichen Einflussmöglichkeiten wurden
gestärkt.
Die SPD zieht klare Grenzen, was die Standards in Europa angeht: Lebensmittel, Gesundheit, Umwelt, Arbeitsnormen, Datenschutz, öffentliche Daseinsvorsorge, Buchpreisbindung, das sind einige der Themen bei denen wir sehr entschieden sind: Wir werden keine Standards wegen TTIP absenken.
Dies wurde bekräftigt durch die Veröffentlichung eines gemeinsamen Papiers von SPD und DGB, das die Bedingungen an ein europäisch-amerikanisches Abkommen stellt.
Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt grundsätzlich den Abbau von Handelshemmnissen zwischen Staaten und damit auch die Grundintention von TTIP. Wir haben aber von
Anfang an auch klar gemacht, dass es mit der SPD kein Abkommen um jeden Preis geben wird.

 

Unsere Orts- und Verbandsgemeinderäte

Markus Sell
Dipl.-Ing. (FH), 46 Jahre
Fraktionsvorsitzender OG-Rat

Bernhard Blumenstiel
Maikammer, Rechtsanwalt, 61 Jahre
Ortsgemeinderat Maikammer

Willi Faul
Dipl.-Wirtschaftsing., 72 Jahre
Ortsgemeinderat Maikammer

Marion Sell, Maikammer,
Krankenschwester, 44 Jahre
Verbandsgemeinderat

Hugo Treber, Kirrweiler
Elektromeister., 55 Jahre
OG-Rat , Verbandsgemeinderat

Kai Rieth, St. Martin
Chemotechniker, 45 Jahre
1. Beigeordneter OG, VG-Rat

Michael Rösler, St. Martin
Dipl. Bankbetriebswirt, 38 Jahre
Fraktionsvorsitzender OG-Rat

Willi Kohl, St. Martin
Industriekaufmann, 62 Jahre
OG-Rat , Verbandsgemeinderat

Dieter Weber
Starkstromelektriker, 56 Jahre
Ortsgemeinderat St. Martin

Manuel Moll
Großhandelskaufmann, 26 Jahre
Ortsgemeinderat St. Martin

Lothar Anton, Gommersheim
Leiter Materialwirtschaft, 56 Jahre
Verbandsgemeinderat

Matthias Degen
Gommersheim, Beamter, 44 Jahre
Fraktionsvorsitzender VG-Rat

Gerhard Lingenfelder
Rhodt, Energieberater, 48 Jahre
Verbandsgemeinderat

 

Neuer Fraktionsvorsitzender der SPD St. Martin

Nach den Gemeinderatswahlen wurde Kai Rieth einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden der SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat St. Martin gewählt. In der Zwischenzeit wurde Kai Rieth zum 1. Beigeordneten von St. Martin gewählt. Kai Rieth hat daraufhin sehr schnell erklärt, dass er Doppelfunktionen nicht für zielführend hält. Er hat den Fraktionsvorsitz zur Verfügung gestellt, so dass in einer neuen Wahl die SPD-Ortsgemeinderatsfraktion Michael Rössler einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden bestimmt hat. Im gemeinsamen Gespräch erklärten die beiden einmütig: „Wir arbeiten schon lange Hand in Hand und haben die selben Ziele für St. Martin.“

 

Neues aus der Arbeitsgemeinschaft 60plus

Die Arbeitsgemeinschaft der Älteren in der SPD (AG 60 plus) steht für Teilhabe, Solidarität und Generationengerechtigkeit.
Das sind die Themen, für die wir uns einsetzen:
• Wohnen im Alter
• gute ärztliche Versorgung im ländlichen Raum
• Ambulante Versorgung in den eigenen vier Wänden
den genannten Themen mitarbeiten und sich für die Belange der älteren Menschen engagieren wollen.
Wir müssen uns zu Wort melden und müssen den Verantwortlichen sagen, wo uns der Schuh drückt. Wir müssen Verbesserungspotential aufzeigen und eigene Vorschläge unterbreiten.
Mit unserer Erfahrung und unserer Kompetenz wollen wir mitreden – mitwirken – mit entscheiden!
• Altersarmut vermeiden durch auskömmliche Renten
• Mehr Anerkennung für das Ehrenamt
Unser Motto lautet: „Zukunft ist, was wir daraus machen“
Um näher bei unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu sein, werden wir in naher Zukunft eine „AG 60plus“ für den Bereich der VG Edenkoben gründen.
Willkommen sind neben den Mitgliedern der SPD alle Bürger, die an den genannten Themen mitarbeiten und sich für die Belange der älteren Menschen engagieren wollen.
Wir müssen uns zu Wort melden und müssen den Verantwortlichen sagen, wo uns der Schuh drückt. Wir müssen Verbesserungspotential aufzeigen und eigene Vorschläge unterbreiten.
Mit unserer Erfahrung und unserer Kompetenz wollen wir mitreden – mitwirken – mit entscheiden!

 

Süsser Weihnachtsgruss vor der Sparkasse

Am Vormittag des Freitag, 19. Dezember gibt es am Marktplatz vor der Sparkasse von der SPD einen kleinen süssen Weihnachtsgruß.
Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr.
Wollen Sie mehr Informationen über die SPD, schreiben Sie uns oder besuchen Sie unsere Internetseite unter www.SPD-Maikammer.de, dort können Sie unter KONTAKT Wünsche, Anregungen und Fragen übermitteln. Wir werden dann auf Sie zukommen.

 

Impressum:

Herausgeber: SPD-Ortsverein
Verantwortlich:
Markus Sell
Traminerweg 14
67487 Maikammer
Tel.: 06321-57 63 37

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.09.2018, 09:00 Uhr - 30.09.2018, 13:00 Uhr Sommercamp 2018
< >

17.10.2018, 19:30 Uhr Vorstandssitzung

20.10.2018, 15:00 Uhr AsF UB Südpfalz
Feministischer Stadtrundgang mit anschließendem Umtrunk

Alle Termine

 

Newsticker

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Ein Service von websozis.info

 

Unsere Landtagsabgeordneten aus der Südpfalz

Wolfgang Schwarz


Alexander Schweitzer


Katrin Rehak-Nitsche

 

Unser Bundestagsabgeordneter

Thomas Hitschler

 

Mitglied werden